WAS KRIEG ANRICHTET:
Kinder aus Tschetschenien zeichnen ihre Erlebnisse
Eine Ausstellung von Elisabeth Petersen

Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Genslerstraße 66
13055 Berlin
14. Februar bis 31. März 2007
Geöffnet täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr
Eintritt frei


Der Krieg in Tschetschenien

Der Krieg in Tschetschenien dauert inzwischen
mehr als zehn Jahre und hat die
Menschen seelisch und körperlich schwer
gezeichnet. Morde, Verfolgungen, Säuberungen,
Flucht und Vertreibung haben
einen unauslöschlichen Eindruck in der
Bevölkerung hinterlassen.
weiter>>