Barbara Ekwall
FAO Rom

 

Das Recht auf Ernährung - Mit Recht gegen Hunger

In unserer Welt werden genügend Nahrungsmittel produziert, um die ganze Menschheit zu ernähren, dennoch sind wir Zeugen dessen, dass 854 Millionen Menschen unter chronischem Hunger leiden, dass alle sechs Sekunden ein Kind an Mangelernährung stirbt und alle vier Minuten ein Mensch wegen Vitamin A-Mangel erblindet. All das geschieht auf einem Planeten, der vor Reichtum überquillt. Jean Ziegler, UN-Sonderberichterstatter für das Recht auf Ernährung, bezeichnet diese Situation als „stillen Genozid“.
ganzer Artikel>>