Daniele Ganser
Universität Basel

 

Der globalisierte Kampf ums Erdöl

Peak Oil ist der Schlüsselbegriff in der Diskussion im Erdölbereich. Den Ausdruck kennt heute fast noch keiner, aber er wird künftig zu unserem Alltagsvokabular gehören, meint Daniele Ganser, Historiker und Friedensforscher. Mit Peak Oil ist nicht das Ende, sondern die Halbzeit der Erdölförderung gemeint. Danach beginnt die Erdölkrise. Die Analytiker sind sich uneinig, wie weit die Produktion von Öl noch gesteigert werden kannn. weiter>>