Ines Geipel
Doping in der DDR
Als Spitzenathletin in der Hand der Funktionäre

Mit der Öffnung der Stasiakten kam ein unglaublicher Umfang von Doping-Massnahmen im DDR-Sport ans Tageslicht. Die (Spät-)Folgen für die unwissenden Opfer sind fatal: Herzschäden, Unfruchtbarkeit, jahrelange Depressionen, latente Magersucht, Krebs, ja sogar die Geburt von behinderten Kindern. weiter>>