Fouad Ibrahim

Professor für Sozialgeographie Afrikas

Darfur – und das Schweigen der Welt

Seit dem Beginn des Bürgerkrieges in der westlichen Region des Sudan, in Darfur, morden arabische Reitermilizen unterstützt durch die Truppen der sudanesischen Zentral­regierung in der Zivilbevölkerung. Männer, Frauen und Kinder werden Opfer bruta­ler Gewalt, wenn ihre Dörfer über Nacht geplündert und durch Brandschatzen dem Erdbo­den gleichgemacht werden. weiter>>