Antonino Giangrasso
und seine Tochter Maria

Einwanderer aus Italien

"Italiener in der Schweiz"

Sie sind Vertreter der ältesten Einwanderergruppe in der Schweiz: die Familie Giangrasso aus Sizilien. Algerien, Florenz, Glarus, Zürich und wieder Italien sind Stationen ihres Weges. Antonino Giangrasso, geboren 1926, ging mit seiner frisch geheirateten Frau und der kleinen Tochter Maria, 1951 nach Algerien. Hier arbeitete er als ungelernter, aber ausgezeichneter Maurer, der seine Arbeit sehr liebte.Bitterste Armut und der brutale Unabhängigkeitskrieg bestimmten das Leben im Lande, das die Familie 1961, ein Jahr vor der Unabhängigkeit, bei Nacht und Nebel wieder verlassen musste... weiter>>