Melanie Martin

Zürich

Als Bideshi in Bangladesch

Bangladesch ist ein Land des Wassers. Geprägt durch Gangha, Meghna und Jamuna besitzt es das grösste Flussdelta der Welt, verfügt über reiche Fischbestände und sehr fruchtbare Böden.
Das Land unterlag in seiner Geschichte vielfältigen Einflüssen. Seine Kultur ist berühmt für ihre Kunst, Malerei, Musik, Liedertexte und Literatur. Viele Menschen aus dem Westen verbinden mit Bangladesch meist nur die medial vermittelten, negativen Stichworte: Über-schwemmungen, Grundwasservergiftungen, Zyklone, ausbeuterische Arbeitsbedingungen, politische Instabilität, Überbevölkerung und Armut.

ganzer Artikel >>>