Albert A. Stahel

Titularprofessor der Uni Zürich und Dozent für Strategische Studien an der Militärakademie der ETH Zürich

"Afghanistan nach den Taliban"

Afghanistan ist aus den täglichen Schlagzeilen verschwunden. Trotz des offiziellen Endes des Krieges der Amerikaner gegen die Taliban-Herrschaft im Dezember 2001 ist die Intervention bis heute nicht abgeschlossen. Die Ablehnung gegen die beiden grossen Stützpunkte der USA und die internationale Schutztruppe ISAF wächst. Täglich erfolgen Anschläge und Bombardierungen.
Nach dem Krieg hoffte man auf einen raschen Wiederaufbau und eine Änderung der Verhältnisse. Davon sei heute nichts zu sehen, urteilt Albert A. Stahel. weiter>>