Lejla Sukaj und Adi Elezovic

 

Bosnien-Schweiz einfach
Bericht zweier Schweizer Bürger mit bosnischen Wurzeln

Während des Bosnienkrieges 1992–1995 mussten über 2 Millionen der 4,6 Millionen Einwohner fliehen oder wurden vertrieben. Circa dreihunderttausend Menschen kamen ums
Leben, über die Hälfte der Gebäude wurde beschädigt oder zerstört. Heute ist Bosnien eines der ärmsten Länder Europas. Nichts bewegt sich: Die Wirtschaft liegt am Boden, grosse Teile des Landes sind minenverseucht. ganzer Artikel >>>